Bild nicht gefunden
NORDSEESCHULE ** EUROPASCHULE **
GYMNASIUM MIT GEMEINSCHAFTSSCHULTEIL DES SCHULVERBANDES EIDERSTEDT
Banner

Nordseeschule > Archiv > Schulhofumgestaltung > Aktionen/ Berichte

Sponsoren für den Schulhof

zurück
Jahrbuch St-Peter-Ording vom 19. Juni 2013, Hans Jörg Rickert (hjr)
aktualisiert: 24.06.2013 12:16 von Sh

vor hoch nach
/bilder/Sh51c817e888939.jpg

Schulleiter Matthias Ramm konnte auf dem Schulhof des Gymnasiums der Nordseeschule außer Helge Schlemeier, Leiter der Fielmann-Niederlassung Husum, gemeinsam mit Schülersprecherin Elina Wenzel und dem Leiter der Steuerungsgruppe Wolfgang Belz vom Kollegium sowie dem Schulverbandsvorsteher, Bürgermeister und Tourismus-Direktor Rainer Balsmeier, sowie Stefan Cornils, dem betreuenden Sachbearbeiter vom Amt Eiderstedt, zusätzlich etliche Sponsoren bei herrlichem Sommerwetter auf dem schon begrünten Schulhof begrüßen. Es hatte sich so ergeben, dass der mit der Niederlassung der Fielmann-AG vereinbarte Termin auch all den anderen gut passte.

Eigentlich hatte an diesem Tag noch gepflanzt werden sollen, aber die Schülerinnen und Schüler der Schule und die Mitglieder des IJGD Workcamps hatten bisher so super gearbeitet, dass die vorgesehenen Flächen schon mit allen vorhandenen Feldahormbäumen und einem Apfelbaum sowie Sträuchern und Gehölzen und heimischen Pflanzen, darunter Wegwarte, die besonders Insekten und Schmetterlinge anlocken, begrünt waren. Gegossen werden musste tüchtig wegen des überaus warmen Wetters. Vom Mulchhaufen war von der 8. Klasse auch nur noch ein verschwindend kleiner Rest auf den Wegen der Randbewaldung zu verteilen.

/bilder/Sh51c818170da36.jpg

Begeistert berichtete Matthias Ramm von der Idee und der überaus gelungenen Umsetzung mit so vielen aktiv Beteiligten – er nannte hier besonders die Schülerschaft, den IJGD mit den Betreuern Mehadji Elahmar und Anna Heimbrock, die vielen Sponsoren und für die Großsponsoren stellvertretend die Fielmann AG und die AktivRegion, vertreten durch Pia Weischer – „ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.“ Rainer Balsmeier ergänzte das, indem er „Art und Weise des Herangehens“ seitens der Nordseeschule bei diesem großartigen Projekt lobte. Beider Dank ging an alle, darunter auch an Ingo Wiegand und Meike Marxen von „Mut zur Wildnis“ sowie an die Bildhauerin Anne Ochmann aus Berlin.

Auch allen Gästen, darunter Walter Petersen, Peter Hansen und Hans-Peter Dreesen vom SPD-Ortsverein St. Peter-Ording sowie Klaus-Dieter Einsmann und Franz Jörgensen von der „Böhler Runde“, merkte man die Freude an. Mit den dann von SPD-Ortsverein und „Böhler Runde“ jeweiligen Spenden von zusammen fast 3.000 € ist nun die 40.000 € Marke weit übertroffen. Das war an diesem Tag ein Grund zur doppelten Freude.

/bilder/Sh51c81802e01e7.jpg

Die stand auch Helge Schlemeier ins Gesicht geschrieben, denn er wusste, dass die drei von der Fielmann AG gestifteten Wildahorn und die insgesamt 440 weiteren Planzen und Sträucher auf diesem Schulhof ihren richtigen Platz gefunden haben. Fielmann investiere in Heimat und Natur, und das besonders in Schleswig-Holstein. „Wir pflanzen Bäume nicht für uns, wir pflanzen Bäume für nachkommende Generationen. Und so hoffe ich, dass noch viele Kinder an diesem Grün Freude haben werden.“- Da kann er sicher sein!

Zum Artikel im Jahrbuch


vor hoch nach

Aktuelle Termine hier.