Bild nicht gefunden
NORDSEESCHULE ** EUROPASCHULE **
GYMNASIUM MIT GEMEINSCHAFTSSCHULTEIL DES SCHULVERBANDES EIDERSTEDT
Banner

Nordseeschule > Aktuelles > besondere Aktivitäten

Einstimmung auf einen neuen Schulabschnitt

zurück
Hans Jörg Rickert, 05. September 2017, www.jb-spo.de
aktualisiert: 16.09.2017 12:37 von Sh

Einen Tag länger Sommerferien, das war der Bonus für die 5. Klassen der Nordseeschule, des Gymnasiums mit Gemeinschaftsschulteil des Schulverbandes Eiderstedt. Vielleicht freuten sie sich deswegen besonders auf ihren Neubeginn in der Schule nach den vier Jahren Grundschule. Fröhlich sahen sie jedenfalls alle aus. Und fröhlich stimmte sie der ehemalige Unterstufenchor des Gymnasiums mit „Casatschok“ und extra für sie als „Neue“ mit „Only You“ unter Leitung von Christine Melzer auf die zwei Jahre Orientierungsstufe ein.

Locker, aber klar in der Ansage, begrüßte sie dann ihr neuer Schulleiter Nils-Ole Hokamp herzlich mit „Jetzt seid ihr groß“. Dass es aber doch anders werden würde, wurde deutlich, als er außer ihnen viele andere namentlich willkommen hieß. Das waren Dörte Peters als Sekretärin und Robert Sonntag als Koordinator des Gemeinschaftsschulteils, Christina Kröger als Förderschullehrerin wie auch Thekla Prokop für die Schulsozialarbeit dort. Rüdiger Hoff war für das Internat anwesend, Sandra Philippsen für die Schulsozialarbeit am Gymnasium und die Offene Ganztagsschule für die Klassenstufen 5 bis 10. Julia Färber lernten sie als Leiterin der Orientierungsstufe kennen, dann die Lehrkräfte Alexander Bohn, Levka Thomsen und Albert Vietz, die die künftigen Klassenlehrer sind, dazu dann auch die beiden Schulelternbeiratsmitglieder Iris Feyser für das Gymnasium und Andrea Voß für den Gemeinschaftsschulteil und Hans Jörg Rickert für die Presse. Zum Schluss seiner kurzen Ausführungen hatte er dann eine Bitte: „Nehmt den Unterricht von Anfang an ernst und haltet die Regeln ein. Schule soll Spaß machen, aber das gehört dazu.“ Offen ließ er jedoch, wer denn nun für wen Klassenlehrer werde.

Claudia Dircks vom Gemeinschaftsschulteil erinnerte vor allem die Eltern daran, wie schnell doch die Zeit seit der Einschulung in die Grundschule vergangen ist. Unter ihrer Stimm- und Klavierbegleitung sangen dann die Gemeinschaftsschüler des 7. Jahrgangs „Durch meine Finger rinnt die Zeit“. Das war etwas zum Nachdenken. Julia Färber erläuterte den weiteren Ablauf zugleich auch für den zweiten Schultag. „Collegeblock und Stifte reichen“, meinte sie. Mit „Chachacha“ sorgte die Percussiongruppe mit einem musikalischen Leckerbissen. Danach wurde es Ernst, zuerst für die Gemeinschaftsschüler. Ihr Klassenlehrer ist Alexander Bohn. Er ist neues Mitglied des Kollegiums. Er freue sich auf seine Klasse und begrüßte jeden nach Namensaufruf per Handschlag. Das war bei Levka Thomen für die 5a und Albert Vietz für die 5b des Gymnasiums genau so herzlich. Klasse für Klasse rückten sie nach dem Aufruf und der Zuteilung jeweils immer ab. Für alle – und das ist etwas besonders Nettes und spricht für das Klima – gab es von der großen Gästezahl in der Mensa des Internates und der Schule nach dem Namensaufruf großen Beifall.

Die Eltern erhielten anschließend wichtige Informationen hinsichtlich Stundenplan und Vertretungsplan auf der Homepage, das Projekt „Gemeinsam klasse sein“ für die 5. Klassen, AGs und OGTS und das Betreuungsangebot durch die Einrichtung „JOS“Jugendzentrum/Offene Ganztagsschule/Schulsozialabeit. Am ersten Elternsprechtag des Schuljahres im November stehen die Klassenlehrer der 5. Klassen bereits am Nachmittag des Vortages zu Gesprächen bereit. Julia Färber betonte:“Gönnen Sie den Kindern Zeit, an der für sie neuen Schule anzukommen.“

Für Eltern und Gäste hatten wie seit Jahren üblich die Eltern des jetzt 6. Schülerjahrgangs ein Buffet vorbereitet. Später konnten die Eltern ihre Kinder dann gleich mit nach Hause nehmen. So war der erste Schultag für die Schülerinnen und Schüler des 5.Jahrgangs fast noch ein zweiter Nachferientag.

Aktuelle Termine hier.

Unsere Wetterstation meldet:
Wegen eines technischen Fehlers können vorübergehend keine korrekten Daten angezeigt werden.
Stand: 27.09.2020 06:35