Bild nicht gefunden
NORDSEESCHULE ** EUROPASCHULE **
GYMNASIUM MIT GEMEINSCHAFTSSCHULTEIL DES SCHULVERBANDES EIDERSTEDT
Banner

Nordseeschule > Aktuelles > besondere Aktivitäten

Klassenfahrt der 8b in das Waldpädagogikzentrum in Siedenholz vom 29.08.-02.09.2022

zurück
Schülerberichte
aktualisiert: 30.09.2022 12:10 von La

hoch nach

Montag

La_Collage_Klassenfahrt_Siedenholz.jpeg

Die 8b traf sich am Montag den 29.08.2022 um 7:45 Uhr vor der Schule (Gymnasialteil). Als es um 8:00 Uhr losging, freuten sich alle auf das alte Waldlandheim. Nachdem wir um 12:30 Uhr ankamen, wurden wir freundlich von dem Hausleiter und einer Wirtschafterin begrüßt. Danach wurden wir durch das Haus und über das Gelände geführt. Dann durften wir unsere Sachen in die Schränke räumen und die Betten beziehen. Um 13:00 Uhr gab es zum Mittagessen Lauchsuppe. Wir hatten dann kurz Freizeit und um 15:00 Uhr wurde uns der Tagesablauf erklärt. Daraufhin hatten wir Freizeit bis um 19:00 Uhr. Einige spielten Fussball und einige Tischtennis. Um 19:00 Uhr trafen sich alle im Speisesaal und aßen Abendbrot. Wir hatten danach Freizeit bis um 20:15 Uhr. In dieser Zeit kamen wir alle wieder in den Speisesaal. Es wurden Brettspiele gespielt. Einige gingen um 21:00 Uhr in den Freizeitraum, um Tischtennis zu spielen. Um 21:30 Uhr war Schluss. Also gingen alle nach oben. Um 22:00 Uhr lagen alle im Bett und schliefen auch bald ein, um am nächsten Tag um 6:00 Uhr aufzustehen. Das war unser erster Tag im Haus Siedenholz.

Verfasser: Lukas, Till, Paul und Jannes


Dienstag

Unser Zimmer wurde um 06:00 Uhr geweckt und alle hatten ca. 30 Minuten Zeit, um sich fertig zu machen. Um 6:30 Uhr begann das Frühstück. Es gab Brötchen mit Nutella, Marmelade, Wurst und vieles mehr. Außerdem konnte man noch Müsli oder Joghurt essen. Drei Schülerinnen und Schüler hatten im Anschluss Hausdienst und mussten das Haus putzen. Die anderen mussten um 7:15 Uhr arbeitsbereit am Treffpunkt vor einer Werkstatt stehen.
Vor der Werkstatt wurden zwei Gruppen festgelegt. Beide Gruppen bestanden aus einem Jungs- und einem Mädchenzimmer. Eine Gruppe fuhr zur Arbeit in den Wald. Die andere Gruppe arbeitete in der Werkstatt und auf dem Vorplatz. Drei Jungs mussten hier Holz in die perfekte Größe sägen (1,25m, 1,35m usw.) und der Rest der Truppe musste Schritt für Schritt Hochsitze mit einer Schablone bauen. Nach einiger Arbeit gab es um 9:30 eine ca. 30 minütige Pause und wir aßen unsere zuvor gemachten Brötchen.
Als die Pause zu Ende war, mussten wir weitere 2,5 Stunden arbeiten. Um 12:30 Uhr hatten wir dann Freizeit bis 13:00 Uhr. Um 13:00 Uhr gab es Mittagessen. Zum Mittagessen gab es Königsberger Klopse. Nach dem Mittagessen hatten wir bis zu dem Abendessen Freizeit. Um 14:00 Uhr gab es die Möglichkeit, an einem sehr hohen Baum zu klettern. Das Abendessen hat um 19:00 Uhr stattgefunden. Es gab Brot mit Wurst, Käse, Gurken usw. Am Abend fand noch ein kleines Fußballturnier statt. Nach dem Fußballturnier hatten wir den Rest des Abends frei.

Verfasser: Jannek, Bennet, Tjorven und Paul


Mittwoch

Der Mittwoch war der dritte Tag im Waldpädagogikzentrum in Siedenholz. An diesem Tag hat ein großer Teil der Gruppe im Wald gearbeitet. Alle Schüler der Klasse 8b sind um 6:15 Uhr aufgestanden, um dann anschließend um 6:30 Uhr Frühstück zu essen. Nach dem Frühstück hatten sie dann 15 Minuten Zeit, um sich fertig zu machen. Anschließend hat sich dann die eine Gruppe um 7:15 Uhr an der Werkstatt getroffen, während drei andere SchülerInnen zum Hausdienst im Haus geblieben sind. Während die Hausdienst Gruppe den Flur gewischt hat, ist die andere mit dem Bully in den Wald gefahren. Bald darauf waren sie mitten im Wald am Ziel in einem Naturschutzgebiet. Zu acht haben sie dort dann zwei Stunden lang Bäume gefällt, Sträucher entfernt und den Zaun frei geschnitten. Von 9:30-10:00 Uhr gab es dann eine Frühstückspause, in der sie sich mit belegten Brötchen und Tee gestärkt haben. Als alle aufgegessen hatten, sind sie weiter zur Streuobstwiese gefahren. Dort haben sie weiter Bäume gefällt.
Nachdem die Arbeit getan war, ging es um 12:30 Uhr wieder zurück zum Haus Siedenholz. Bald darauf, um 13:00 Uhr, gab es Mittagessen. Es gab Schnitzel mit Kartoffeln. Nach dem Mittagessen hatten alle SchülerInnen dann Freizeit, in der sie unter anderem Tischtennis und Fußball gespielt haben. Um 19:00 Uhr gab es Abendessen. Danach gab es eine Stunde Freizeit, bis sich alle um 20:30 Uhr zur Nachtwanderung getroffen haben. Die Nachtwanderung ging zwei Stunden und war sehr informativ. Anschließend machten sich alle bettfertig und sind gegen 23:00 Uhr schlafen gegangen.
Im Großen und Ganzen war es ein schöner Tag, an dem wir viel gelernt und erlebt haben.

Verfasser: Lovis, Lena, Lina, Lönna und Joy


Donnerstag

Der vierte Tag der Klasenfahrt der 8b in der Ostheide in Haus Siedenholz war Donnerstag der 01.09.2022. Am Donnerstagmorgen hatte das kleine Jungszimmer Frühstücksdienst. Sie standen um 06:00 Uhr auf und nachdem sie sich fertig gemacht hatten, gingen sie herunter, um den Tisch für das Frühstück zu decken. Um 06:15 Uhr wurden die anderen durch Frau Zielski und Herrn Schrade geweckt. Um 06:30 Uhr fand das stille Frühstück statt. Gegen 07:15 Uhr versammelte die 8b sich zum letzten Mal vor der Werkstatt, um zu arbeiten. Drei der Schüler blieben im Haus Siedenholz, um den Hausdienst auszuführen; dazu gehörte das Putzen des Hauses. Die übrigen Schüler teilten sich in zwei Gruppen auf. Die 1. Gruppe bestand aus dem großen Mädchenzimmer und dem kleinen Jungszimmer, die 2. Gruppe aus dem kleinen Mädchenzimmer und dem großen Jungszimmer. Die 1. Gruppe blieb auf dem Gelände und baute Drückjagdböcke. Die 2. Gruppe fuhr in den Wald, um dort den Weg neben einem Zaun für einen Waldabschnitt frei zu schneiden. Dann legten alle Gruppen um 09:30 Uhr eine Pause ein, danach baute die 1. Gruppe ihre Böcke weiter. Die 2. Gruppe fuhr zu einer Streuobstwiese, um dort die Erde um die Obstbäumen herum zu lockern. Zwei aus der Gruppe 2 sind um die Wiese gelaufen um hängende Äste abzuschneiden.
Kurz bevor die Gruppe 2 wieder zurück ins Haus Siedenholz fahren wollte, bekam eine Schülerin einen Spaten gegen die Schulter und sie fuhren etwas früher wieder zurück. Aus Gruppe 1 war eine Schülerin umgeknickt und nach dem Mittagessen, welches aus Burgern und Kartoffeln bestand, fuhren beide mit Herrn Schrade ins Krankenhaus. Die anderen Schüler trafen sich um 13:30 Uhr zum Geocaching und begannen um 14:45 Uhr mit ihrer Tour durch den Wald. Die Klasse 8b lief in drei Gruppen mit GPS-Geräten durch den Wald, auf der Suche nach Tupperdosen mit kleinen Informationszetteln. Nachdem alle wieder zurück waren, gab es ein Eis. Dann hatten sie Freizeit, konnten Fußball oder Tischtennis spielen oder sich in ihren Zimmern und im Aufenthaltsraum beschäftigen. Um 19 Uhr war das kleine Mädchenzimmer fertig mit dem Decken des Abendbrottisches und alle kamen zum Essen.
Auch Herr Schrade kam mit den beiden verletzten Schülerinnen pünktlich zum Essen. Eine halbe Stunde, nachdem das Essen beendet wurde, versammelten sich alle zum Lagerfeuer. Sie grillten Stockbrot, rösteten Marshmallows und spielten im Dunkeln Fußball. Gegen 21:45 Uhr gingen alle ins Haus und machten sich fertig fürs Bett. Um 22 Uhr war Nachtruhe.

Verfasser: Leni, Lilith, und Emma


hoch nach

Aktuelle Termine hier.