Bild nicht gefunden
NORDSEESCHULE ** EUROPASCHULE **
GYMNASIUM MIT GEMEINSCHAFTSSCHULTEIL DES SCHULVERBANDES EIDERSTEDT
Banner

Nordseeschule > Fächer > Spanisch

Der Spanischunterricht an der Nordseeschule

Bericht über die Fahrt nach Malaga

zurück
von Janaan und Aida
aktualisiert: 10.09.2019 19:27 von La

hoch nach

Wenn du denkst es geht nicht mehr, pack deine Sachen und fahr ans Meer

/bilder/La5d77d61f99b0c.png

Am 17. Juni 2019 traten wir, ein bunt gemischter Haufen Spanisch lernender Schüler aus der Nordseeschule, mit Frau Wolf unsere Fahrt nach Andalusien an. Die gute Laune, die am Hamburger Flughafen begann, zog sich durch die gesamte Reise. Nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten hatten wir Málaga im Sturm erobert.

Wir hatten an drei Tagen Unterricht auf Spanisch und wurden so direkt ins kalte Wasser geschmissen. Die Lehrer waren jung, sehr freundlich und halfen immer bei Problemen. Spiele und Musik ließen einen schnell vergessen, dass es sich um Unterricht handelte. Aber auch nette Gastfamilien zeigten uns die Gastfreundschaft der Spanier und ja, sie lieben es sich zu unterhalten. Dies gelang uns nach Eingewöhnen in die Sprache dann auch.

/bilder/La5d77d7210a71f.jpg

Und so wie die Überschrift es schon verrät, hatten wir jeden Tag genügend Freizeit, um das tolle Wetter und das kühle Meer zu genießen. Das richtige Leben in Malaga haben wir durch eine gute Mischung an Kulturprogramm und Unterhaltung auch kennen lernen dürfen. Besonders als wir am ersten Tag das Zentrum besuchten, waren wir sehr beeindruckt von der Schönheit Málagas. Diese wurde vom modernen Hafen mit seiner entspannten Atmosphäre nur noch bestätigt. Aber auch das moderne Museum Centre Pompidou blieb uns in Erinnerung.

Alle, die dabei waren, würden zustimmen, wenn wir sagen: Besser gegessen haben wir auf keiner anderen Fahrt und vermutlich nicht in unserem Leben: Paella, Tapas und Churros standen auf der to-do Liste und es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Die Tapas probierten wir am dritten Tag im Restaurant Er pichi de caí in der Nähe des Strandes und zur Halbzeit unserer Reise wagten wir uns das Nationalgericht Paella im Guiterrez Playa und keiner war enttäuscht.

/bilder/La5d77d76e6cd84.jpg

Wie in vielen südländischen Ländern beginnt auch das Leben in Spanien zum Abend hin erst richtig. Sei es gemütlich am Strand sitzen oder im Zentrum feiern gehen; abends ist Málaga ganz und gar nicht langweilig.

Am vorletzten Tag erkundeten wir noch etwas mehr von Andalusien. Unser Ziel war die Alhambra in Granada, welches wir gemütlich mit dem Bus erreichten. Der arabische Palast raubte uns direkt den Atem, und auch wenn es sehr heiß war, spazierten wir gerne durch die riesige Anlage. Wir lernten viel über den arabischen Einfluss in Spanien und hörten unserem Tour-Guide aufmerksam zu.

So eine schöne Reise verdiente natürlich auch den richtigen Abschluss und so kam es uns sehr gelegen, dass das Strandfest Fiesta de San Juan auf unseren letzen Abend, den 24.06 fiel. Wir kauften einen Lampion, der sich zu denen der Einheimischen gesellte und ließen alle Erlebnisse noch einmal Revue passieren.

¡En total lo pasamos genial!

/bilder/La5d77d7a77482f.jpg

/bilder/La5d77d78a3947b.jpg

/bilder/La5d77d74a49fa9.jpg


hoch nach

Aktuelle Termine hier.

Unsere Wetterstation meldet:
aktuell: 6,8°C kein Regen
Höchstwert: 8,3°C um 14:23
Tiefstwert: 3,8°C um 01:07
Wind: 9,7 km/h
Luftdruck: 1016,2 hPa
Niederschlag heute: 6,8mm
Stand: 19.11.2019 21:44