Bild nicht gefunden
NORDSEESCHULE ** EUROPASCHULE **
GYMNASIUM MIT GEMEINSCHAFTSSCHULTEIL DES SCHULVERBANDES EIDERSTEDT
Banner

Nordseeschule > Aktuelles > besondere Aktivitäten

Winterdorf St. Peter-Ording - Treffpunkt für Einheimische und Gäste

zurück
Auszug Jahrbuch
aktualisiert: 05.01.2015 17:32 von Sh

vor hoch nach
/bilder/Sh54aabb4c0b005.jpg

Blauer Himmel und Sonne am Sonnabend zogen dieses Wochenende schon um die Mittagszeit die Gäste ins Winterdorf St. Peter-Ording. Im Laufe des Nachmittags bis zum Abend hin wurden es immer mehr. Dreißig Stände insgesamt hielten für alle ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Angebot bereit. Vereine, Einrichtungen, Privatpersonen und Hobbykünstler boten ihre Waren an. Neben unterschiedlichen Speisen von Erbsensuppe bis zu Flammkuchen und Getränken konnte man vor allem auch viele selbst hergestellte oder besondere Artikel erwerben. Bei den wenigen professionellen Geschäftsleuten waren es vor allem Schmuck und kleinere Sachen für den Wohnbereich, meistens auch in eigener Handwerksarbeit hergestellt.

Auf dem Außengelände des Ev. Jugenderholungsdorfes waren im Rund um den großen mit Lichtern geschmückten Tannenbaum insgesamt fünfzehn im gleichen Rotton gehaltene Holzbuden aufgebaut, verziert mit Tannengrün und eine sie alle verbindende Lichterkette. Schmuck und heimelig wurde es bei einbrechender Dunkelheit, als es an allen Buden und vom Tannenbaum her leuchtete, die Flammen des kleinen Holzfeuers zum Stockbrotbacken mit dem Jugendzentrum aufloderten und der leichte blaugraue Rauch nach oben abzog. Um die Feuerwanne hatten sich vor allem Kinder und Jugendliche versammelt. An allen Ständen draußen war richtig Betrieb. Die Kleineren tollten von Zeit zu Zeit gerne in Trupps um den Baum.

Die Rotarier waren wie immer für krebskranke Kinder tätig, Christine Grimm von der ARAL-Tankstelle verkaufte mit ihren Helferinnen Lose zu Gunsten des Hospizdienstes Eiderstedt, Jasmin Adolphi aus Poppenbüll bot kenianische Baumwollsachen aus fairem Handel an, die Sozial-AG der Nordseeschule „ Wir helfen Helfen“ war vertreten wie auch „Schüler helfen Leben“, und der Abiturjahrgang verkaufte zur Finanzierung seines Abiballs 2015 Brat- und Currywürste.

In der weihnachtlich mit einem Tannenbaum und winterlich mit Sternen geschmückten Aula konnte man sich aufwärmen, sich an weiteren Ständen nach Geschenkartikeln, Woll- und Filzsachen, handgefertigten Dekoartikeln und Schmuck umsehen. Hier waren auch die Grundschule Tetenbüll und der DRK Ortsverein St. Peter-Ording anwesend. Die Schülerin Marla Vergin bot aus Textilien selbst genähte „Herzenssachen“ an. Haus Windschur sorgte mit seinen Auszubildenden (mit Handikap in Zusammenarbeit mit dem TSBW Husum) für Kaffee und leckere Kuchen.

Genau diese Mischung und das Ambiente sind es, was den Besuchern auch dieses Jahr wieder an dem Winterdorf zusagte. Dazu konnte man sich mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen, der Westküstenpark war für die Kleinen mit zwei Ponys zum Reiten da, die KiTa führte das Puppenspiel „Sterntaler“ auf. Der Posaunenchor hatte bereits am Freitag am Eröffnungstag Weihnachtslieder gespielt, die Feuerwehrkapelle trat dann am Sonntag auf, nachdem der Weihnachtsmann vorher noch für alle Kinder gekommen war. Der Bauhof der Gemeinde sorgte für den Aufbau der Buden, das Team des Jugenderholungsdorfes sowie Anika und Sascha Augustin, Oliver Grunau und Daniel Schädler als Organisatoren für alle anderen Vorbereitungen. Es ist also eine richtige Gemeinschaftsaktion aller an diesem Winterdorf Beteiligten.

Was passte besser als das Winterdorf mit dem Lichterbaum zum Überreichen einer Spende von 1000 EURO seitens der Allgemeinen Wählergemeinschaft an die DLRG als weiteren Beitrag für die Anschaffung des geplanten Rettungsfahrzeuges. Johann Stauch bedankte sich mit seinem Team sehr.


vor hoch nach

suchen

Aktuelle Termine hier.

Unsere Wetterstation meldet:
aktuell: 8,8°C kein Regen
Höchstwert: 8,9°C um 08:48
Tiefstwert: 8,2°C um 00:18
Wind: 10 km/h
Luftdruck: 1000,4hPa
Niederschlag heute: 1,4mm
Stand: 22.11.2017 10:03