Bild nicht gefunden
NORDSEESCHULE ** EUROPASCHULE **
GYMNASIUM MIT GEMEINSCHAFTSSCHULTEIL DES SCHULVERBANDES EIDERSTEDT
Banner

Nordseeschule > Bildungsangebot > Oberstufe > Abiturprüfung

Abiturprüfung

zurück
aktualisiert: 06.03.2013 08:43 von Pd

Neuregelung der Abiturprüfung für die Abiturjahrgänge 2011 und 2012

In Schleswig-Holstein ist im Sommer eine modifizierte OAPVO in Kraft getreten, die für den Abiturjahrgang 2013 verbindlich gilt. Nach dieser neuen Regelung dürfen aber die SchülerInnen der Abiturjahrgänge 2011 und 2012 selber wählen, ob Sie die Abiturprüfung nach der alten oder nach der neuen OAPVO ablegen wollen. Dabei muss die Entscheidung en-bloc getroffen werden, d.h. man muss sämtliche Regelungen entweder der rechten oder der linken Spalte befolgen. Man darf also nicht bei einzelnen Bestimmungen, die OAPVO nach Belieben wechseln.

Die maximal sieben einzubringenden Unterkurse dürfen beliebig häufig verschiedenen Aufgabenfeldern entstammen
Neue OAPVO (ab dem Abiturjahrgang 2013 verpflichtend)
Wahlweise vier oder fünf Prüfungsfächer
Bei Wahl von fünf Abiturprüfungsfächern vierfache Wertung, bei vier Fächern fünffache Wertung
P1, P2, P3 = Profil- und Kernfächer
P4 = mündliche Prüfung oder Präsentationsprüfung
P5 (falls überhaupt fünf Prüffächer gewählt werden) = Besondere Lernleistung oder zusätzliche mündliche Prüfung
Die Besondere Lernleistung wird einem Aufgabenfeld zugeordnet und deckt dieses ab. Weitere Prüffächer können frei gewählt werden
Prüfzeit bei Präsentationsprüfung: 10 Minuten Vortrag, 20 Minuten Gespräch
36 Grundkurse sind einzubringen, die Einbringpflicht wird leicht reduziert: 4 x Nawi (ohne Informatik), 2 x Erdkunde/WiPo, 1x ästhetisches Fach. Die 36 Einzelnoten werden dann auf 40 Kurse hochgerechnet (Summe /9 *10)

In der Zusammenschau ergibt sich für viele SchülerInnen ein Vorteil, wenn die neue Regelung gewählt wird. Insbesondere der Wegfall der Aufgabenfeldklausel kann sich für Schwächere zum Vorteil auswirken. Auch kann innerhalb der neuen Regelung ja immer noch zwischen vier und fünf Prüfungsfächern gewählt werden.

Nachteilig an der neuen Variante ist aber, dass keine vierte Klausur als P5-Fach geschrieben werden kann, was Schüler benachteiligt, die in dieser Prüfform ihre Stärke sehen. Außerdem können u.U. bei den einzubringenden Grundkursen, die frei gewählt werden können, einige überdurchschnittliche, aber nicht einbringungspflichtige Halbjahresnoten nicht mehr mitgezählt werden.

Im Bereich "downloads" finden Sie unter "NeueOAPVOvon2010" konkrete Beispiele

suchen

Aktuelle Termine hier.

Unsere Wetterstation meldet:
aktuell: 13,4°C kein Regen
Höchstwert: 14,1°C um 04:16
Tiefstwert: 13,4°C um 06:33
Wind: 3 km/h
Luftdruck: 1018,5hPa
Niederschlag heute: 0,0mm
Stand: 21.09.2017 6:46